Skip to main content

Bollerwagen für den Strand

Bollerwagen für den StrandViele Menschen nutzen einen Bollerwagen, denn dieser ist auf vielen Weisen sehr praktisch. Er kann gut als Transportmittel für Kinder, für den Einkauf oder auch für andere Utensilien verwendet werden.

Die Handhabung ist dabei kinderleicht: einfach am Griff ziehen und schon wird der meist vierrädrige Wagen hinterhergezogen.

Auch am Strand kommt ein Bollerwagen oft zum Einsatz, denn dieser kann problemlos Handtücher, Sonnenschirm, Wechselkleidung, Strandbeschäftigungen und auch Kinder ziehen.

Dennoch darf hier kein „regulärer“ Bollerwagen verwendet werden, denn am Strand muss ein Bollerwagen andere Kriterien erfüllen, als auf der Straße oder anderen Untergründen.

In unserem Artikel werden wir dir zeigen, worauf es beim Bollerwagen am Strand ankommt. Wenn du nach einem Strand Bollerwagen suchst, musst du also unbedingt weiterlesen, denn hier stellen wir dir die wichtigsten Kriterien vor.

 

Warum einen speziellen Bollerwagen am Strand?

Oben haben wir es bereits schon erwähnt: Am Strand gibt es andere Hürden, die ein Bollerwagen meistern muss. So müssen sich die Räder gut durch Sand kämpfen können, dem Wagen sollte Wasser und starke Sonneneinstrahlung nichts ausmachen und Getränke sollte er ebenfalls problemlos ziehen können.

Daher benötigst du bei einem Bollerwagen am Strand ein passendes Modell. Die meisten Bollerwagen für den Strand sind auch als solches gekennzeichnet, jedoch variieren die Eigenschaften zum Teil, weshalb es notwendig ist, sich mit den Kriterien für einen top Strand Bollerwagen auseinanderzusetzen.

 

Strand Bollerwagen – die wichtigsten Kriterien

Im Folgenden möchten wir dir die wichtigsten Kriterien vorstellen, die ein Bollerwagen für den Strand erfüllen sollte. Dies ist nur ein Richtwert, wenn du bei einigen Punkten andere Ansprüche hast, kannst du diese selbstverständlich überspringen.

 

Faltbar

Ein Bollerwagen für den Strand sollte unbedingt faltbar sein, wenn du oft mit dem Auto zum Strand fährst, denn so kannst du ihn einfach im Kofferraum verstauen und in wenigen Sekunden wieder aufbauen.

Hier solltest du unbedingt die Faltmaße beachten, um zu prüfen, ob dieser auch wirklich in dein Auto passt.

 

Material

Am Strand kommt dein Bollerwagen vermutlich öfters mit Wasser in Berührung. Außerdem solltest du auch daran denken, dass evtl. mal die Sonnencreme ausläuft oder nasse Badesachen in den Bollerwagen geworfen werden. Daher ist es wichtig, dass dein Bollerwagen wasserunempfindlich ist. Eine Holzkonstruktion bietet sich daher nicht unbedingt an, hingegen ein elastisches Material mit einer wasserabweisenden Schicht optimal für den Strand ist.

 

Komfort

Dieses Kriterium gehört zwar nicht unbedingt zu einem Modell am Strand, sollte jedoch bei jedem Bollerwagen bedacht werden. So besitzen einige Modelle einen gepolsterten Griff, damit das Ziehen einfacher ist.

 

Räder

Etliche Bollerwagen besitzen dünne Räder, die im Sand schnell einsinken und das Ziehen daher nur sehr mühselig machen. Am Strand wird speziell empfohlen, dass die Räder breit sind, damit ein einsinken verhindert wird.

Außerdem sollte das Profil der Räder recht robust und dick sein, damit diese ein leichtes Fortbewegen möglich machen und die Räder nicht kaputt gehen. Ein großer Wendekreis der Räder wäre ebenfalls optimal beim Schieben im Sand.

 

Eigengewicht

Bei besonders abwechslungsreichen Böden kann es mal vorkommen, dass der Bollerwagen hochgehoben werden muss oder schnell mal aus dem Kofferraum getragen werden muss.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass gerade ein Bollerwagen am Strand ein leichtes Eigengewicht hat. Hohle Konstruktionen sind daher besonders gut geeignet. Rund 10-13 Kilogramm sind recht leicht für einen Bollerwagen und sollte am Strand auch beachtet werden.

 

Tragkraft

Hast du schon überschlagen, wie viel Kilogramm dein Bollerwagen aushalten muss? Wenn du noch Wasserflasche, Strandzelte, evtl. deine Kinder noch in den Bollerwagen springen, ziehen musst?

Wir schätzen, dass dein Proviant etc. maximal 60-80 Kilogramm wiegen wird. Daher solltest du dir ein Bollerwagen mit einer Tragkraft von minimal 60 Kilogramm suchen. Die meisten Bollerwagen sind für rund 100 Kilogramm ausgelegt und daher mehr als ausreichend.

 

Extras

Neben der Tragefunktion eines Bollerwagens kann es sein, dass du mehr Extras am Strand benötigst. So gibt es bei einigen Bollerwagen einen Anschnallgurt, damit du deine Kinder sicher im Wagen transportieren kannst. Am Strand ist ebenfalls ein Sonnenschutz gefragt, denn so bleiben die Getränke kühl und werden der Sonneinstrahlung nicht direkt ausgesetzt.

 

Fazit: Bollerwagen Strand

Ein Bollerwagen am Strand ist super praktisch und macht jeden Urlaub um einiges einfacher. Du kannst in einem Bollerwagen so problemlos dein Strandzelt, Getränke und auch deine Kinder transportieren.

Besonders wichtig beim Bollerwagen am Strand ist, dass er sich leicht ziehen lässt. Ein geringes Gewicht und angebrachte Räder sind ein Muss. Durch ein Faltmechanismus lässt sich der Bollerwagen problemlos im Auto transportieren und ein wasserfestes Material ist unabdingbar wegen dem Wasser am Strand. Die genannten Extras sind ebenfalls ein Plus bei deinem Bollewagen am Strand.

Wenn dein Wunschmodell die genannten Kriterien erfüllt, dann ist es ein tolles Modell am Strand! Viel Spaß beim nächsten Urlaub mit dem passenden Strand Bollerwagen!

Schau jetzt auf unserer Startseite vorbei, dort kannst du dir einen Bollerwagen kaufen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *